The gun behind my back.. bang bang?
warum ist mein aller aller neustes "gedicht".. bitte lest es *liebguck*

Warum?
Warum kämpfe ich ums überleben?
wenn ich lebe um zu kämpfen!
warum versuche ich zu sehen?
wenn nichts in sicht ist!
warum versuche ich zu geben?
wenn mir niemand eine chance gibt!
warum bin ich so rücksichtsvoll?
wenn niemand auf mich rücksicht nimmt!
warum habe ich gefühle?
wenn ich nicht fühlen kann!
warum versuche ich zu leben?
wenn ich lebe um zu sterben!
warum?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Manchmal bin ich traurig,
wütend und sauer.
Dann bau ich mir von ihnen,
eine grosse Mauer.
Dann verzieh ich mich,
in dunkle ecken.
Welche meine seele,
vor Sonne verstecken.
dann will ich,
nur noch schreien.
Mich endlich von der,
riesen Last befreien.
Doch habe ich bemerkt,
das dinge nicht so laufen wie mans wünschen mag,
ich deshalb auch nie,
die ersten schritte wag.
Schreie und Hilferufe niemand hört,
was mich auch gar nicht mehr stört!
denn ich sag sag nur eins,
mein leben ist mehr keins!
Mein leben nur physich weitergeht.
meine Psyche schon lange nicht mehr in mir weht.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Glück liegt in deinen Händen,
das Schicksal in deinem Kopf.
Die Liebe in deinem Herzen,
der Tod in der Luft
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Will dir sagen, es tut mir Leid.
Ich dich ab nun am besten vermeid.
du hast das gefühl ich hasse dich.
doch das stimmt absolut nich(t).

Ich will dir sagen, verzeih mir doch.
ich falle sonst in ein schwarzes Loch.
Dann ist alles vorbei, unsre Freundschaft.
und es löst sich auf die alte Genossenschaft.

Will dir sagen, gib mir eine Chance.
Ich dann wiederherstelle die Ballance.
Will es haben wie es war.
Ich bin doch der totale narr.

Ich will dir sagen, ich will wieder lachen
will wieder meine spässchen machen.
Es liegt an dir, du darfst entscheiden,
mich zu mögen oder zu vermeiden.

..dieses gedicht ist an jemand bestimmtes gerichtet..
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

man liebte dich,
man hasste mich.
man wollte dich,
man verneinte mich.
du warst gut,
mich hasste man bis aufs Blut.
du hattest alle Aufmerksamkeit,
ich lebte in Grausamkeit.
dafür hasse ich dich- du! mein 2.ich

(ist die gekürzte Fassung)
-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

Menschen sind so kompliziert.
Sie hören gar nicht richtig zu.
Meinen alles zu wissen.
Wenn es hart auf Hart kommt,
sie sich nur verdrücken.
Sie verstecken sich hinter einer dicken Fassade.
Sie schmücken ihr leben mit Habseeligkeit.
doch in der Tiefe ihres Herzens,
nur schwärze herrscht.
Denken sie müssen sich entscheiden.
Zwischen Gut und Böse.
Doch merken sie nicht, dass es dasselbe ist.
Wie leben und sterben, wie Liebe und Hass,
gehört auch das zum alltäglichen.
Ich verstehe nicht viel vom Mensch dasein.
Den anders bin ich- und doch auch nicht.
-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

ig tröuimä so vor mi hi,
dänkä di ganz zit nur a di.
mir wird immer so komisch,
wenn du i mirä nöchi bisch.
mis härz fat afa rassä,
isch des äch nur ä phasä?
wot gärn wüsse ob du o a liebi dänksch,
ob du nur vo dinä warä gfüeu ablänksch.
Fründä mir für immer blibä
ä chlinä muntsch ig dir dennoch gibä
-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

Regen über dem ganzen Land,
jeder merkt heute wird es ein denkwürdiger Tag.
Anspannung herscht überall,
Bald werden wir nie mehr vergessen.

Schüsse fallen von überall her,
fangen ein die Menschen.
erschiessen jeden aus purem Spass,
nicht mal bei Kindern machen sie halt.

Untertauchen oder sterben,
jeder hat die Wahl.
Doch fand man die meisten,
und richtete sie mit grosser Qual.

Diese Zeit ist nun vorbei,
doch scheint man zu vergessen.
menschen wiederholen diese tat,
schon seit 1000. von Jahren.

Verflucht sind diese Menschen,
zur ausrottung verdammt.
Der Kreislauf wurde kurz unterbrochen,
doch wieder fängt man an,
über sie zu herrschen und zu richten.
-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

Blog.

Start
Archiv
Buch
Kontakt?
Abo

Sie.

...mehr?

Usw.

Links
Links
Links
Links
Credits
Gratis bloggen bei
myblog.de